Am Schrein des roten Sufi - Fünf Tage und Nächte auf Pilgerfahrt in Pakistan

29. April 2009

Freitag, 19.06.2009 um 19 Uhr

Prof. Dr. Jürgen Wasim Frembgen präsentiert in seinem neuen Buch
Am Schrein des roten Sufi. Fünf Tage und Nächte auf Pilgerfahrt in Pakistan ein anderes, lebensfrohes Gesicht des Islam.

Vor kurzem erschienen ist der sehr persönliche Erzählbericht von Jürgen Wasim Frembgen, dem namhaften Islamwissenschaftler und Ethnologen an Universität und Völkerkundemuseum München, über seine Reise zu den brodelnden heiligen Stätten in Sehwan Scharif in Pakistan. Dort, in der Provinz Sindh, dem Kernland der islamischen Mystik, wird alljährlich ein dionysisches Fest gefeiert: ein einwöchiger Exzess rauschhafter Spiritualität zu Ehren des roten Sufi, des mythenumrankten Wunderheiligen Lal Schahbas Qalandar (gest. 1274).

Am Schrein des roten Sufi zeigt ein hierzulande wenig beachtetes, freudvolles Gesicht des Islam, geprägt von Toleranz, Gemeinschaftsgefühl, Rausch und Hingabe. Spannend und farbig schildert der Ethnologe seine Begegnungen mit skurrilen heiligen Männern, Wanderderwischen, Trancetänzerinnen und Hidschra-Transvestiten und berichtet schließlich vom eigenen Hineingezogenwerden in den musikalischen, archaischen, spirituellen Sog der gemeinschaftlichen Ekstase. Es entsteht ein Sittengemälde islamischen Volksglaubens von bleibender Eindrücklichkeit.

Lesung & Gespräch

Ort: IBZ Karlsruhe
EG großer Saal
Kaiserallee 12d
76135 Karlsruhe

EINTRITT FREI